Impressum        Datenschutz            Kontakt

Frauen




Spielklasse: Bezirksliga

Trainer: Gottlieb Thoma

Begegnungen
... lade Begegnungen ...
Quelle: Fussball.de
Tabelle
... lade Tabelle ...
Quelle: Fussball.de

Spielberichte Seite [ 1 2 3 4 5 6 7 8 ][zurück][weiter]

D1: TSV Haiterbach - SGM Neubulach/Berneck
2018-04-22, 10:30                                        Spielwertung:
TSV Haiterbach - SGM Neubulach/Berneck 3:2 (2:0)


Kein gutes Pflaster für unsere Mannschaft in Haierbach
Bei sehr warmen Temperaturen ging es für Haiterbach vom Anpfiff an gleich schnell nach vorne und es entwickelten sich schon in den ersten Minuten einige gute Chancen für die Gastgeber. Das hatte sich das Trainergespann der SGM Neubulach/Berneck allerdings andersherum vorgestellt.
Ein ums andere Mal wurde unsere Abwehr überspielt um die zwei schnellen Haiterbacher Stürmerinnen ins Spiel zu bekommen. So war es auch in der 15 Spielminute, als der Ball schnell und sicher an Sofia Nini ging die das 1:0 markieren konnte.
Der überraschend starke Gegner konnte eindeutig mehr Akzente setzen als unseren Spielerinnen lieb war. Vergeblich suchte die Mannschaft der Neubulacherinnen die Form der vorrangegangen Spiele. Viele Abspielfehler und schnelle Ballverluste führten dann kurz vor der Halbzeit zum bis dahin verdienten 2:0 der Haiterbacherinnen durch die Nr. 10 Madeleine Söckler.
Der Spielstand hätte durchaus höher ausfallen können, doch Aileen Stier im Tor des SCN war heute in sehr guter Form und konnte die Mannschaft im Spiel halten.
Die zweite Halbzeit sollte durch Umstellungen besser laufen und so war es Carina Schauer, trotz Verletzung, gelungen in der in der 55 Minute den Anschlusstreffer zu erzielen. Gleich eine Minute später war es wieder Carina Schauer die zum Ausgleich einnetzen konnte. Drei Minuten später sollte sich das Blatt aber wieder wenden und Haiterbach ging durch ein Eigentor wieder in Führung. Danach passierte nicht mehr viel, Haiterbach spielte die Uhr herunter und schlug die Bälle zu meist einfach nur nach vorne.
Fazit; Die Spielerinnen des SCN hatten zu viele individuelle Fehler und kein Zugriff aufs Spiel. Somit war der Sieg der gastgebenden Mannschaft verdient.

Bericht: Armin Haisch
Bericht: GerhardSchmelzle
D1: SGM Neubulach/Berneck-Zwerenberg II - SGM Weil/Schönaich
2018-04-15, 10:30                                        Spielwertung:
SGM Neubulach/Berneck-Zwerenberg II - SGM Weil/Schönaich 3:0 (2:0)


Arbeitssieg der Frauenmannschaft
Einfach war es heute nicht. Als das Spiel um 10.30 Uhr begann, sah es anfangs nach einem lockeren Vormittag aus. Von Beginn an wurde der Gegner in die eigene Hälfte gedrückt und das Spiel nahm schnell an Fahrt auf. So war es nicht verwunderlich, dass Simone Dengler bereits nach zehn Minuten das 1:0 erzielte. Vorausgegangen war eine schnelle und schöne Kombination wie aus dem Lehrbuch. Abermals nach einem schnellen und souverän gespielten Ball erzielte Simone Dengler in der 22. Minute das 2:0 und beschenkte sich, zum Geburtstag, mit einem Doppelpack.
Bis zur Halbzeit spielte nur eine Mannschaft Fußball und das deutliche Plus an Chancen ging eindeutig auf die Seite des SCN. Auf der Gegenseite war es die Torhüterin, die mit einigen schönen Paraden den Gegner im Spiel hielt.
Nach der Pause verflachte das Spiel etwas und so ließen die Frauen der SGM SCN/Berneck den Gegner zu sehr ins Spiel kommen. Die SGM Weil erarbeitete sich einige Chancen, da die Mannschaft im Mittelfeld schneller und flüssiger spielte.
Einzig und allein der Abschluss vor dem Tor verdarb dem Gegner die Freude. Bis dahin wäre das Anschlusstor durchaus verdient gewesen. Allerdings war auch unsere Torhüterin bei den Chancen des Gegners sehr aufmerksam und klärte diese souverän. Der alte Spruch "wenn Du vorne keine machst…" bewahrheitete sich dann in der 84. Minute als Tashina Schmelzle nach einem schönen Angriff zum 3:0 mit einem fulminanten Schuss ins Lattenkreuz das Spiel endgültig zu Gunsten der Heimmannschaft entschied.
Es spielten: Aileen Stier, Anika Holz, Alina Hahn, Jana Bernhard, Annemarie Kugele, Alina Bäuerle, Dorothee Maier, Tashina Schmelzle, Carina Schauer, Barbara Nikolaus, Simone Dengler, Anja Härtel, Leonie Scheibe, Natalie Kleinknecht
Bericht: Armin Haisch

Simones Treffer zum 1:0 ist auf Fussball.de und auf unserer Facebook Seite zu sehen


Bericht: GerhardSchmelzle
D1: SGM Neubulach/Berneck-Zwerenberg2 - Spvgg Bad Teinach/Zavelstein
2018-03-25, 10:30                                        Spielwertung:
SGM Neubulach/Berneck-Zwerenberg2 - Spvgg Bad Teinach/Zavelstein 5:2 (3:0)


Widrige Wetterverhältnisse, Verletzungen und Krankheit während der fünfwöchigen Vorbereitungsphase. Eine optimale Vorbereitung sieht anders aus. Nicht mehr als Zehn Spielerinnen kamen im Schnitt zu den Trainingseinheiten und das bei einem Kader von 21 Spielerinnen. Das Nachholspiel am 11.März gegen Herrenberg, sozusagen das erste Vorbereitungsspiel, passte gar nicht. Leistungsträgerinnen fehlten Krankheitsbedingt, andere gingen angeschlagen ins Spiel. Die Ersatzbank war nur knapp besetzt. Das Ergebnis kennen wir. Ein Rückschlag für die Mannschaft. Aber kein Beinbruch.
Heute wollte man wieder Gutmachung. Mit Alina Bäuerle und Jana Bernhard fehlten zwar zwei Stammkräfte, doch Alina Hahn und Jessica Großmann machten Ihre Sache sehr gut.
Die Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und erspielte sich Chancen in Minutentakt, die aber zum Teil kläglich vergeben wurden. Petra Rentschler, im Tor der Teinacherinnen, hielt ihre Mannschaft im Spiel. Nichts für die Nerven der Trainer. Nach 18 Minuten endlich löste Simone Dengler mit dem 1:0 die Anspannung auf der Trainerbank der Hausherren. Man bestimmte weiterhin das Spiel, ging aber nach wie vor fahrlässig mit den Chancen um. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit stellten Simone Dengler und Carina Schauer mit einem Doppelschlag doch noch die Weichen auf Sieg. So ging es mit einer sicheren 3:0 Führung in die Halbzeit.
Der 3 Tore Vorsprung ließ die Mannschaft wohl Nachlässig werden. Fehlende Konsequenz am Ball und Lässigkeiten im Spielaufbau brachten die Gäste plötzlich wieder ins Spiel. Birgit Rentschler erkämpfte sich den Ball am Strafraum und verkürzte in der 55 min. auf 3:1. Als dann Eva Kuhnle mit einen Sonntagsschuß zwei Minuten später sogar auf 3:2 verkürzte wachte die Mannschaft aber wieder auf. Nur zwei Minuten später erhöhte Doro Maier auf 4:2 und Carina Schauer machte dann in der 63 min. mit dem 5:2 den Sack zu.
Jetzt gilt es in den nächsten drei Wochen konzentriert zu arbeiten um sich wieder in die Form wie vor der Winterpause zu bringen. Denn erst am 15. April steht das nächste Spiel an. Dann erwartet man die Spielgemeinschaft aus Weil im Schönbuch.
Es spielten: Aileen Stier, Alina Hahn, Anja Härtel, Dorothee Maier, Annemarie Kugele, Jessica Großmann, Tashina Schmelzle, Natalie Kleinknecht, Carina Schauer, Barbara Nikolaus, Simone Dengler, Leonie Klink, Madlen Ostertag, Janina Müssle.
Bericht: GerhardSchmelzle

Spielberichte Seite [ 1 2 3 4 5 6 7 8 ][zurück][weiter]





Frauen [Seitenanfang]




1. Mai 2005 - 2019 Copyright © SC Neubulach, Achim Pfrommer, Karl Steimle
[Kontakt] [Impressum] [Sitemap] [Statistik]
[als Startseite definieren] [zu Favoriten hinzufügen]

Anzahl Beiträge: 1721 | Letze Aktualisierung: 2019-07-16 18:23:43 | Seitenladezeit: 0,023